schnoerkel-weiss

Was ist PME?

Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson.

Der amerikanische Arzt und Physiologe entwickelte die PME Anfang des 20. Jahrhunderts in den Laboratorien der Harvard-Universität. Die Methode ist höchst effektiv und leicht erlernbar.

Die Progressive Muskelentspannung ist eine alltagstaugliche Methode zur Stressbewältigung und eine ideale Einübung in die Praxis der Achtsamkeit.

Durch die systematische Schulung der Achtsamkeit sensibilisiert die PME die Wahrnehmung für das Zusammenspiel von Muskeltonus, Lebensgefühl und Gedankenwelt und stärkt so die Fähigkeit, eigenverantwortlich zu mehr innerer Ruhe sowie seelischer und körperlicher Ausgeglichenheit zu gelangen.

Ganz im Sinne von Edmund Jacobson werde ich die Übungen achtsamkeitsbasiert aufbauen und anleiten. Die PME ist nach dem Verständnis vom Entwickler Jacobson ein Übungsweg zur Kultivierung von Achtsamkeit, ein „Lebensstil“.

Kursdaten

Kursprogramm

Der Kurs setzt sich aus fünf wöchentlichen Sitzungen à 1.5h zusammen.

Kursinhalt:

  • verschiedene Formen der Progressiven Muskelentspannung kennenlernen und üben
  • PME im Alltag
  • die acht Faktoren der Achtsamkeit
  • Vorteile und Wirkungen der PME
  • Reflexion u.a. zum Thema „Anspannung / Entspannung“ in meinem Leben

Die tägliche Übung zu Hause ist ein wesentlicher Bestandteil des Kurses.

Jede Kursteilnehmerin und jeder Kursteilnehmer erhält eine ausführliche Kursdokumentation.

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Menschen, die noch keine Erfahrung mit der Achtsamkeitspraxis haben und eine schnell erlernbare, pragmatische und gut im Alltag umsetzbare Entspannungsmethode erlernen möchten. 

Sie ist aber genauso geeignet für bereits mit der Achtsamkeitspraxis vertraute Menschen, die weitere Übungsmöglichkeiten kennenlernen möchten.

 

Scroll to Top